Nasen­korrektur

(Rhinoplastik)

Profil einer jungen blonden Frau

Augenlid­straffung

Junge Frau zeigt ihr Auge mit ihren Fingern

Bauchdecken­straffung

(Abdominal­plastik)

Bauch und Beinen einer Frau in weißer Sport-Unterwäsche

Facelift

Portrait einer Frau von mittlerem Alter mit langem grauen Haar

Hauttumore

Nackter Rücken einer Frau mit Muttermalen
Portrait: Dr. Volker Dreimann

ÄSTHETIKPRAXIS
DR. DREIMANN

Die Plastische Chirurgie wird häufig als „Schönheitschirurgie“ bezeichnet. Aber: Es geht um weitaus mehr als um die schöne Form. Mit Hilfe der Plastischen Chirurgie möchte ich meinen Patient:innen (wieder) zu mehr Lebensqualität verhelfen.

Es sind ästhetische und funktionale Gründe, die Patient:innen zu mir in die Praxis führen. Meine Aufgabe als Plastischer Chirurg ist es, Funktionalität, Ästhetik und die Wünsche der Patient:innen in Einklang zu bringen. Die Grundlage dafür ist ein vertrauensvolles Erstgespräch, für das ich mir gern Zeit nehme.

Das Beste für Sie

Sind Sie immer wieder unglücklich, wenn Sie in den Spiegel schauen? Schränkt Sie eine zu große oder zu kleine Oberweite im täglichen Leben ein? Sind Körperbereiche nicht so, wie Sie es sich wünschen?

Dann geht es Ihnen wie vielen meiner Patient:innen. Manche leiden unter der körperlichen Konstitution so sehr, dass sie depressiv werden. Trotzdem: Die Entscheidung für eine Operation will gut überlegt sein. Es gibt Risiken und Grenzen, die Sie vorher kennen sollten. Ehrlichkeit ist für mich als Mediziner in diesem Punkt ein Muss. Wenn eine Operation nicht die optimale Lösung sein sollte, lasse ich Sie das wissen. Denn: Tatsächlich möchte ich das Beste für Sie. Und deshalb ist es mir sehr wichtig, Sie in meiner Praxis in Bad Waldliesborn vorab ausführlich zu beraten. Jede Operation wird im Vorfeld individuell geplant. Die Operationen selbst führen wir dann im Marienkrankenhaus in Soest oder im Mariannen-Hospital in Werl durch.

Werdegang/Lebenslauf

Lebenslauf Dr. Volker Dreimann

  • Medizinstudium Westfälische Wilhelms Universität Münster
  • Unfall- u. Handchirurgie Uniklinik Münster, Chefarzt Prof. Dr. E. Brug, Assistenzarzt 2,5 Jahre
  • Thorax- und Gefäßchirurgie Uniklinik Münster, Chefarzt Prof. Dr. H. H. Scheld, Assistenzarzt 1 Jahr
  • Plastische- u. Handchirurgie Uniklinik Lübeck, Chefarzt Prof. Dr. P. Mailänder, Assistenzarzt 6 Jahre
  • Schloßparkklinik Ludwigsburg, Ästhetische Chirurgie, Chefarzt Dr. H. Grübmeyer, 6 Monate
  • Plastische Chirurgie Lehrkrankenhaus Uniklinik Wien, Chefärztin Frau Prof. M. Deutinger, 2 Jahre
  • Chefarzt Plastische und Ästhetische Chirurgie Evangelisches Krankenhaus Lippstadt 17 Jahre

Siegel: Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC)

Dr. Volker Dreimann ist Mitglied

  • der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC).
  • der Deutschen Gesellschaft für Lipödem-Chirurgie (DGfLC)
  • des INTERPLAST GERMANY e.V.
Öffnungszeiten Organisatorisches

Anamnesegespräch, Untersuchung, OP-Vorgespräch:
In der Praxis in Bad Waldlieborn
Braukstrasse 7
59556 Lippstadt / Bad Waldliesborn

Sekretariat
T:
0 29 21 / 391 20 30
E:
aesthetikpraxis@hospitalverbund.de

Operationen selbst führen wir dann im Marienkrankenhaus in Soest oder im Mariannen-Hospital in Werl durch.

Marienkrankenhaus Soest
Widumgasse 5
59494 Soest
Zur Website

Mariannen-Hospital Werl
Unnaer Str. 15
59457 Werl
Zur Website

Bitte beachten Sie: Wir sind eine Privatpraxis für Selbstzahler.

Öffnungszeiten:

Sie erreichen uns montags, mittwochs und freitags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, dienstags und donnerstags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr.
Braukstr. 7, 59556 Lippstadt / Bad Waldliesborn
T: 0 29 21 / 391 20 30
E:
aesthtikpraxis@hospitalverbund.de

Junge Frau zeigt ihr Auge mit ihren Fingern
Illustration: Auge

Augenlid-straffung

Bei der Augenlidstraffung erfolgt aus funktionellen und ästhetischen Gründen eine Korrektur des Lidhaut- und Lidfettgewebeüberschusses der Ober- und Unterlider.

Zur Straffung des Augenlids kann die Fettvorwölbung am Unterlid und/oder am Oberlid entfernt werden. Dabei erfolgt der chirurgische Eingriff bei einer Fettvorwölbung am Unterlid in der Regel aus rein ästhetischen Gründen. Bei einer Fettvorwölbung am Oberlid können zudem funktionale Probleme behoben werden: Bei einigen Patient:innen führt die Oberlid-Fettwölbung zu einem Druckgefühl am Augapfel und / oder zu einer unangenehmen Hautdehnung. Manchmal kommt es zudem zu Einschränkungen des Gesichtsfeldes seitlich des Oberlides.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt Sie, die Patient:innen, in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl.

Operation

Betäubung/Narkose
Bei den meisten Patient:innen wird die Lidstraffung der Unter- und/oder Oberlider ambulant und unter lokaler Betäubung durchgeführt. In diesem Fall können Patient:innen am Operationstag aus dem Krankenhaus entlassen werden. Treten nach der Operation zuhause Komplikationen auf (zum Beispiel Nachblutungen), ist der Operateur telefonisch erreichbar.

Bei manchen Patient:innen besteht der Wunsch oder die Notwendigkeit, die Lidstraffung in Vollnarkose durchzuführen. In diesem Fall erfolgt eine zusätzliche Narkose-Aufklärung im Krankenhaus.

Operationsdauer
Oberlider: ca. 90 Minuten
Unterlider ca. zwei Stunden.
Selbstverständlich richtet sich die Länge der Operation nach den individuellen Voraussetzungen und dem Umfang des Eingriffs und kann im Einzelfall daher auch länger dauern.

Vorgehen
Für ein optimales Ergebnis muss häufig das seitliche Gewebe Richtung Schläfe reduziert werden. Die Hautnaht wird hierbei mit einem dünnen Pflasterstreifen gesichert.

Noch etwa eine Stunde verbleiben die Patient:innen nach der Operation zur Beobachtung im Krankenhaus, bevor sie nach Hause dürfen.

Nach der Operation

Hinweis
Die Lidhaut sollte einige Tage nach der Operation immer wieder mit Kompressen gekühlt werden.

Bereits am vierten Tag nach der Operation werden die Fäden gezogen. Zur Stabilisierung der heilenden Haut kann bei Bedarf ein dünnes Pflaster eingesetzt werden. Die Patient:innen sollten die Augenlider konsequent mit Augentropfen (wir verordnen diese) spülen.

Das endgültige Ergebnis der Augenlidstraffung zeigt sich - nach Gewebeabschwellung und Narbenrückbildung – etwa sechs bis acht Wochen nach der Operation. In der Regel sind die Spuren der Operation bereits eine Woche nach dem Eingriff kaum noch zu sehen.

Arbeitsunfähigkeit
Patient:innen sollten darauf vorbereitet sein, etwa eine Woche nach der Operation nicht arbeiten zu können.

Bauch und Beinen einer Frau in weißer Sport-Unterwäsche
Illustration: Bauch

Bauchdecken-straffung

(Abdominalplastik)

Nach einer massiven Gewichtsabnahme oder einer Schwangerschaft entscheiden sich einige Patient:innen für eine Bauchdeckenstraffung. Eine starke Gewichtsabnahme kann zu großflächig hängenden Hautlappen am Bauch führen. Die Folge können chronische Entzündungen in den Hautauflageflächen sein. In einigen Fällen schließt sich nach einer Schwangerschaft die Muskulatur in der Bauch-Mittelinie nicht wieder komplett. Die Folge: Kraftlose Bauchmuskulatur und eine Bauchwölbung, die sich in diesen Fällen häufig auch nicht durch Sport „wegtrainieren“ lässt. Beide Ausgangssituationen lassen sich plastisch-chirurgisch sehr gut korrigieren.

Vor der Operation

In der Praxis
Der erste Schritt führt Sie, die Patient:innen, in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Link zu Kosten
Link Operationsmöglichkeiten

Operation

Am Tag der Operation beginnt Ihr stationärer Aufenthalt mit einer Untersuchung; auch eine (erneute) Anzeichnung im Stehen und im Liegen für die Schnittführung kann erfolgen. Letzte Fragen können vorab geklärt werden.

Narkose
Bei manchen Patient:innen besteht der Wunsch oder die Notwendigkeit, die Bauchdeckenstraffung in Vollnarkose durchzuführen. In diesem Fall erfolgt eine zusätzliche Narkose-Aufklärung im Krankenhaus.

Operationsdauer
ca. drei bis vier Stunden
Selbstverständlich richtet sich die Länge der Operation nach den individuellen Voraussetzungen und dem Umfang des Eingriffs und kann im Einzelfall daher auch länger dauern.

Nach der Operation

Am Entlassungstag findet ein Verbandswechsel statt. Anschließend wird ein Kompressionsgurt angelegt. Auf Wunsch kann auch ein Kompressionsmieder angepasst werden. Die Kosten für ein maßangefertigtes Mieder müssen in der Regel von den Patient:iinen übernommen werden.
Sie kommen zwei- bis dreimal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis.

Hinweis
Pausieren Sie mit sportlichen Aktivitäten bis acht Wochen nach der Operation.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. zwei Wochen
handwerkliche Berufe: ca. vier bis sechs Wochen

Frau mit nacktem Oberkörper bedeckt ihre Brüste mit ihren Händen
Illustration: Weibliche Brust

Bruststraffung & Brustreduktion

(Mastopexie & Mammareduktionsplastik)

Brustreduktion
Bevor sich Patient:innen für eine operative Brustreduktion entscheiden, haben sie häufig jahrelang körperlich und seelisch gelitten.

Körperliche Beeinträchtigungen
Eine Brustübergröße kann zu chronischen Schmerzen durch ein Schulter-Nacken-Syndrom führen oder Ursache für Schmerzen im Bereich anderer Rückenanteile sein. Im Bereich der Hautauflageflächen der Brust können zudem chronische Hautentzündungen mit unangenehmen Gerüchen entstehen – und das trotz sorgfältiger Hauthygiene.

Psychische Beeinträchtigungen
Hinzu kommt eine psychische Belastung: Einige Patient:innen mit Brustanomalien leiden unter sozialer Stigmatisierung und reagieren darauf mit Soziophobie (Vermeiden öffentlicher Bereiche).

Ziel
Bei der Bruststraffung geht es darum, das ästhetische Körperbild zu korrigieren.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt Sie, die Patient:innen, in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

VOR VERÖFFENTLICHUNG NOCH CHECKEN
Bei extremen Befunden führen wir Messungen durch und erstellen Gutachten für die Krankenkasse.

Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Kosten
Operationsmöglichkeiten

Operation

Am Tag der Operation beginnt Ihr stationärer Aufenthalt mit einer Untersuchung; auch eine (erneute) Anzeichnung im Stehen und im Liegen für die Schnittführung kann erfolgen. Letzte Fragen können vorab geklärt werden.
Generell wähle ich ein Verfahren, das möglichst narbensparend ist. Wir setzen diese Operationstechnik mit „möglichst kleinen Schnitten“ ein, um eine optimale Brustform, eine gute Hautsensibilität und rasche Wundheilung herbeizuführen. Das Ziel ist ein formschönes Resultat mit so wenig Narben wie möglich. Bei jüngeren Patientinnen achte ich zudem darauf, die Stillfähigkeit zu erhalten.

Operationsdauer
ca. drei bis vier Stunden

Selbstverständlich richtet sich die Länge der Operation nach den individuellen Voraussetzungen (Ausgangsbefund, vorhandener Asymmetrien oder gegebenenfalls von Voroperationen) und dem Umfang des Eingriffs und kann im Einzelfall daher auch länger dauern.

Nach der Operation

Am Entlassungstag findet ein Verbandswechsel statt. Anschließend wird ein Kompressions-Büstenhalter angepasst, der rund acht Wochen lang ohne Unterbrechung (Tag und Nacht) getragen werden sollte.

Hinweis:
Pausieren Sie mit sportlichen Aktivitäten bis acht Wochen nach der Operation. Vermeiden Sie in dieser Zeit auch Saunabesuche oder starke körperliche Anstrengungen. Achten Sie beim Sonnenbaden auf ausreichenden Sonnenschutz in der Narbenregion.

Sie kommen zwei- bis dreimal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis, um dort den Verband zu kontrollieren und zu wechseln.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. ein bis zwei Wochen
handwerkliche Berufe: ca. drei Wochen

Junge Frau mit nacktem Oberkörper verdeckt ihre Brüste mit ihrer Hand
Illustration: Weibliche Brust

Brustaufbau

(Mammaaugmentation)

Die Gründe für den Wunsch zu einem Brustaufbau sind unterschiedlich: Bei manchen Patientinnen besteht eine Brustfehlbildung oder eine klein gewachsene Brust, bei anderen hat sich die Brust altersbedingt zurückgebildet. Generell wird vorhandenes Drüsengewebe neu geformt. Zudem wird Volumen aufgebaut - gegebenenfalls durch ein Implantat. Hierbei nutzen wir ausschließlich erstklassige, deutsche Implantate. Als Implantatlage nutzen wir häufig das „SUBFASCIALE IMPLANTATLAGER“, welche besonders schonend die Vorteile der anderen Implantatpositionen vereint.

Eine innovative Methode der Brustvergrößerung besteht darin, eigenes Fettgewebe zur Vergrößerung der Brust zu nutzen. Das Fettgewebe wird zum Beispiel an Hüfte, Bauch oder Oberschenkel abgesaugt und in die Brust eingebracht.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt Sie, die Patient:innen, in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Operationsmöglichkeiten

Operation

Am Tag der Operation beginnt Ihr stationärer Aufenthalt mit einer Untersuchung; auch eine (erneute) Anzeichnung für die Schnittführung kann erfolgen. Letzte Fragen können vorab geklärt werden.

Operationsdauer
ca. drei bis vier Stunden

Selbstverständlich richtet sich die Länge der Operation nach den individuellen Voraussetzungen (Ausgangsbefund) und dem Umfang des Eingriffs und kann im Einzelfall daher auch länger dauern.

Nach der Operation

Am Entlassungstag findet ein Verbandswechsel statt. Anschließend wird ein Kompressions-Büstenhalter angepasst, der rund acht Wochen lang ohne Unterbrechung (Tag und Nacht) getragen werden sollte.

Hinweis:
Pausieren Sie mit sportlichen Aktivitäten bis acht Wochen nach der Operation. Vermeiden Sie in dieser Zeit auch Saunabesuche oder starke körperliche Anstrengungen. Achten Sie beim Sonnenbaden auf ausreichenden Sonnenschutz in der Narbenregion.

Sie kommen zwei- bis dreimal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis, um dort den Verband zu kontrollieren und zu wechseln.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. zwei Wochen
handwerkliche Berufe: ca. drei Wochen

Mann mit nacktem Oberkörper im Profil
Illustration: Männliche Brust

Weibliche Brustanlage beim Mann

(Gynäkomastie)

Wenn Männer eine feminin wirkende vergrößerte Brust haben (Gynäkomastie), ist der Leidensdruck häufig groß – körperlich und seelisch. Denn nicht nur das nicht maskuline äußere Erscheinungsbild ist ein belastender Umstand, sondern auch chronische Schmerzen in der Brust und eine hohe Berührungsempfindlichkeit sind für viele Betroffene problematisch. Hier können wir chirurgisch korrigierend eingreifen. Wenn diese körperlichen Probleme bestehen, werden diese vor der Operation durch eine Ultraschalluntersuchung abgeklärt.

Ziel ist, den Betroffenen mit dem operativen Eingriff den operativen Eingriff wieder zu einem guten Körpergefühl zu verhelfen und den körperlichen Beschwerden entgegenzuwirken.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Operationsmöglichkeiten

Operation

Am Tag der Operation beginnt Ihr stationärer Aufenthalt mit einer Untersuchung; auch eine (erneute) Anzeichnung für die Schnittführung kann erfolgen. Letzte Fragen können vorab geklärt werden.

Behandlungsmethoden
Je nach Ausgangssituation kommen verschiede Behandlungsmethoden zum Einsatz:

  • Die Fettabsaugung (Liposuktion) ist geeignet, um einen moderaten Überschuss an Fettgewebe zu reduzieren.
  • Mit einer Kombination von chirurgischer Entfernung (Resektion) des Brustdrüsengewebes plus einer Liposuktion können in vielen Fällen sehr gute Resultate erzielt werden.
  • Liegt eine „echte“ Vermehrung des Drüsengewebes vor, kann durch Entfernung des Brustgewebes oder mit Hilfe einer ausgleichenden Liposuktion ein ästhetisches Ergebnis erzielt werden.

Ich achte sehr darauf, mit einer möglichst sparsamen und narbenarmen Schnittführung das Behandlungsergebnis zu operieren. Bei Bedarf setzen wir in diesem Zuge eine narbensparende Entfernung (Resektion) der überschüssigen Haut ein.

Operationsdauer
ca. drei bis vier Stunden

Selbstverständlich richtet sich die Länge der Operation nach den individuellen Voraussetzungen (Ausgangsbefund) und dem Umfang des Eingriffs und kann im Einzelfall daher auch länger dauern.

Nach der Operation

Am Entlassungstag findet ein Verbandswechsel statt. Anschließend wird eine enge komprimierende Wickelung durchgeführt. Nachdem das Gewebe abgeschwollen wird, wird bei Bedarf eine speziell Kompressionskleidung individuell für Sie angepasst. Diese sollte rund acht Wochen lang ohne Unterbrechung (Tag und Nacht) getragen werden sollte.

Hinweis
Pausieren Sie mit sportlichen Aktivitäten bis acht Wochen nach der Operation.

Sie kommen zwei- bis dreimal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis, um dort den Verband zu kontrollieren und zu wechseln.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. ein bis zwei Wochen
handwerkliche Berufe: ca. zwei bis drei Wochen

nackte Beinen
Illustration: Beine

Krankhafte Fett-verteilungs-störung

(Lipödem)

Liegt eine Fettgewebeverteilungsstörung in Form einer Erkrankung vor, wird diese als „Lipödem“ bezeichnet. Hierbei kommt es durch eine besondere Fettgewebestruktur (abnormal große Fettzellen) zu extremen Fett- und Wassereinlagerungen.

Meistens sind davon Frauen betroffen, nur sehr selten Männer. Zur Lipödem-Behandlung setzen wir eine besonders sanfte und effiziente Form der Fettabsaugung, die wasserstrahlassistierte Liposuktion (WAL) ein. Diese Methode schont und entlastet die überlasteten Lymphbahnen gleichermaßen.

Körperliche Beeinträchtigungen
Äußerlich sichtbar ist hierbei, dass Beine und Arme im Vergleich zum Rumpf unverhältnismäßig stark ausgebildet sind. Ein Lipödem, kann zudem spürbare Auswirkungen haben: Spannungsgefühl mit Berührungs- und Druckschmerzhaftigkeit in den betroffenen Extremitäten, viel Flüssigkeitsablagerung bei längerem Stehen in den Beinen, ungewöhnlich schnelle Bildung von Blutergüssen.

Psychische Beeinträchtigungen
Hinzu kommt eine zermürbende psychische Belastung: Wegen des unförmigen Körperbildes fühlen sich viele Betroffene den geringschätzenden Blicken anderer ausgesetzt. Eine konventionelle Therapie fordert den Betroffenen ein hohes Maß an diszipliniertem Verhalten ab: gezielte Bewegung, Hautpflege, Lymphdrainage und dem Tragen von Kompressionskleidung gehört zum (täglichen) Programm.

Ziel
Mit Hilfe der Wasserstrahl-begleitenden-Fettabsaugung Behandlung möchte ich Patient:innen nachhaltig entlasten. Mit dem Eingriff kann Volumen vermindert werden und damit Last von den Lymphbahnen genommen werden. Ziel ist ebenso, dem unangenehmen Spannungsgefühl entgegenzuwirken.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Operationsmöglichkeiten

Operation

Am Tag der Operation beginnt Ihr stationärer Aufenthalt mit einer Untersuchung; auch eine (erneute) Anzeichnung der Areale, die behandelt werden. Letzte Fragen können vorab geklärt werden.

Über Einstichstellen mit Kanülen werden bis zu sechs Liter reines Fettgewebe abgesaugt (diese Einstichstellen verheilen nahezu unsichtbar). Hierbei achte ich selbstverständlich darauf, möglichst seitengleiche Ergebnisse zu erzielen.

Operationsdauer
ca. drei bis vier Stunden

Narkose
In der Regel wird der Eingriff unter Vollnarkose durchgeführt. Weitere Möglichkeit (wenn die individuellen Voraussetzungen gegeben sind) ist ein Eingriff im sogenannten Dämmerschlaf oder mit örtlicher Betäubung (sog. Tumeszenzanästhesie).

Hinweise
Die Bandagen, die nach der Operation angelegt werden, sind wichtig zur Unterstützung des Heilungsprozesses (sie saugen unter anderem Spülflüssigkeit auf, die nach der Operation aus den Kanüleneinstichstellen tritt). Flächige Blutergüsse werden nach dem Eingriff auftreten; sie bilden sich im Laufe einiger weniger Wochen in der Regel zurück.

Meistens werden mehrere Sitzungen benötigt, um ein optimales Behandlungsergebnis zu erreichen.

VOR VERÖFFENTLICHUNG NOCH CHECKEN
Bereits während Ihres Krankenhausaufenthalts beginnen Sie unter Anleitung von Physiotherapeuten, Ihren Körper (wieder) zu mobilisieren. Damit wirken Sie einer möglichen Thrombose entgegen.

VOR VERÖFFENTLICHUNG NOCH CHECKEN
Das Lipödem ist ein medizinisches Krankheitsbild, das die Lebensqualität sehr einschränkt. Die Liposuktion dient hier - anders als bei der Liposuktion aus ästhetischem Anlass - der Verbesserung des Lymphtransports und der Linderung der Beschwerden. Bitte erwarten Sie deshalb keine schlanken Extremitäten.

Mögliche Folgen
Dellen und Furchen im Unterhautgewebe
Wenn die Extremitäten extrem an Umfang verlieren, kann zieht sich die umhüllende Haut manchmal nicht ausreichend zurückziehen. Nachfolgend kann dieses mit einer Straffungsoperationen an den Oberschenkeln oder Oberarmen reguliert werden. Da hierbei Schnitte zur Hautentfernung notwendig sind, bleiben an diesen Stellen zarte Narben zurück.

Nach der Operation

Am Entlassungstag findet ein Verbandswechsel statt. Anschließend wird eine komprimierende Wickelung durchgeführt. Nachdem das Gewebe abgeschwollen wird, wird Kompressionskleidung individuell für Sie angepasst. Diese sollte rund acht Wochen lang ohne Unterbrechung (Tag und Nacht) getragen werden sollte.

Hinweis:
Pausieren Sie mit sportlichen Aktivitäten bis acht Wochen nach der Operation.

Sie kommen zwei- bis dreimal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis, um dort den Verband zu kontrollieren und zu wechseln.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. ein bis zwei Wochen
handwerkliche Berufe: ca. zwei bis drei Wochen

Dünne Frau in Unterwäsche hat ein Maßband um Ihren Körper gewickelt
Illustration: Beine

Fettabsaugung und Fettgewebetransplantation

(Liposuction und Lipofilling)

Fettabsaugung

Bei einigen konzentrieren sich die Fettdepots in bestimmten Körperregionen. Liegen Reiterhosen-Fettansammlung, Hüftfett-, Bauchfett-, Ober- und Unterschenkelfett oder Kinnfettansammlungen, spricht man von einer „lokalen Fettverteilungsstörung“. Das überschüssige Fett kann im Rahmen einer sogenannten Liposuktion abgesaugt werden.

Ziel
Die Liposuktion ist darauf ausgerichtet, den Körper bestmöglich zu formen.

Auch bei Lipödemerkrankungen kann die die Liposuktion eingesetzt werden.

Fetttransplantation

Beim sogenannten Lipofilling wird das schonend abgesaugte Fettgewebe erhalten und kann zur Volumengewinnung und Modellierung von vorbestimmten Körperregionen eingesetzt werden. Das Eigenfett findet z.B. Verwendung im Po- und Brustbereich oder bei der Glättung von Gesichtsfalten.

Die Möglichkeiten durch Fettgewebetransplantation Volumen zu schaffen, wo dieses durch Alterungsprozesse oder Krankheit verloren ging, sind vielfältig und faszinierend. So können Gesichtsfalten gemindert und Lebensfrische durch eine vitale und dynamisch - frohe Ausstrahlung zurückgewonnen werden. Auch ein natürlicher Brustaufbau oder eine Unterfütterung von Defekt - Narbenzonen sind sehr schön zu modellieren mit gleichzeitiger Fettabsaugung im Bereich von Problemzonen.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren. Für manche Patient:innen ist im Vorfeld eine Gewichtsabnahme empfehlenswert, um das Behandlungsergebnis insgesamt zu optimieren.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Operationsmöglichkeiten

Operation

Operationsdauer
ca. zwei bis vier Stunden

Selbstverständlich richtet sich die Länge der Operation nach den individuellen Voraussetzungen (Ausgangsbefund) und dem Umfang des Eingriffs und kann im Einzelfall daher auch länger dauern.

Narkose
Je nach Operationsaufwand kann die Operation in Voll- oder Teilnarkose erfolgen.

Hinweis
Jeder Mensch zeigt eine individuelle Vernarbungsdynamik; das bedeutet, dass unterschiedlich viel Narbengewebe gebildet wird. Bei einigen führt die Narbenbildung zu Konturunregelmäßigkeiten. Seien Sie nicht beunruhigt: Die Narben bauen sich in der Regel selbstständig ab. Oft ist erst nach einem halben Jahr das abschließende Ergebnis erreicht.

Nach der Operation

Zur Optimierung des Behandlungsergebnisses empfiehlt sich das Tragen von Kompressionskleidung. Diese wird individuell für Sie angepasst und sollte sechs bis acht Wochen lang ohne Unterbrechung (Tag und Nacht) getragen werden.. Hinweis: Pausieren Sie in dieser Zeit möglichst ganz. Wenn Sie in dieser Zeit nicht völlig auf Sport verzichten möchten, ziehen Sie dringend einen Arzt zu Rate.

Sie kommen zwei- bis fünfmal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. zwei Wochen
handwerkliche Berufe: ca. drei Wochen

Profil einer jungen blonden Frau
Illustration: Nase

Nasenkorrektur

(Rhinoplastik)

Wenn Patient:innen sich für eine Operation der Nase entscheiden, besteht bei vielen der Betroffenen eine Verkrümmung der Nasenknorpel und/oder eine Behinderung der Nasenatmung. Hierbei sollte ggf. vorab ein HNO-Vorstellung und Röntgen, ggf. MRT der Nase erfolgen, um eventuell vorhandene komplexe Störungen der Nasenatmung zu erfassen.

Durch eine Nasenkorrektur möchten wir den Patient:innen (wieder) zu mehr Lebensqualität verhelfen. Inmitten des Gesichtes ist die Form der Nase wie keine andere anatomische Struktur mitentscheidend für eine harmonische Gesichtsform.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung sowie einer exakten Gesichtsanalyse und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Gegebenenfalls muss zusätzlich eine MRT-Aufnahme des Schädels erfolgen, um eventuelle Nasenatmungsbehinderungen vorab abzuklären. Diese müssen bei der OP-Planung berücksichtigt werden. Möglicherweise ist auch eine Untersuchung beim Hals-, Nasen-, Ohrenarzt im Rahmen der Diagnosestellung erforderlich.

Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Operationsmöglichkeiten

Operation

Am Tag der Operation beginnt Ihr stationärer Aufenthalt mit einer Untersuchung; auch eine (erneute) Anzeichnung für die Schnittführung kann erfolgen. Letzte Fragen können vorab geklärt werden.

Operationsdauer:
ca. drei bis vier Stunden

Selbstverständlich richtet sich die Länge der Operation nach den individuellen Voraussetzungen (Ausgangsbefund) und dem Umfang des Eingriffs und kann im Einzelfall daher auch länger dauern.

Ein „Nasengips“ stabilisiert die durch die Operation erzielte Form.

Nach der Operation

Am zweiten Tag nach der Operation und nach Abschwellen der Gewebe wird der Nasengips erneuert. Zudem wechseln wir Verbände bei der nachoperativen und der täglichen Visite sowie am Entlasstag.

Hinweis:
Pausieren Sie mit sportlichen Aktivitäten bis acht Wochen nach der Operation.

Sie kommen zwei- bis dreimal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. zwei Wochen
handwerkliche Berufe: ca drei Wochen

Profil einer jungen dunkelhaarigen Frau
Illustration: Ohr

Ohrkorrektur

Dem Wunsch von Patient:innen nach einer natürlichen Ohrform und Ohrgröße kann durch einen chirurgischen Eingriff nachgekommen werden. Insbesondere Kinder gehören zu unseren Patient:innen. Häufig sind es stark abstehende Ohren, unter denen die Betroffenen sehr leiden, da sie deswegen gehänselt werden.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung sowie einer exakten Gesichtsanalyse und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Gegebenenfalls müssen zusätzlich MRT-Aufnahmen des Schädels erfolgen und /oder eine Untersuchung beim Hals-, Nasen-, Ohrenarzt im Rahmen der Diagnosestellung erforderlich.

Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Operationsmöglichkeiten

Operation

Am Tag der Operation beginnt Ihr stationärer Aufenthalt mit einer Untersuchung; auch eine (erneute) Anzeichnung für die Schnittführung kann erfolgen. Letzte Fragen können vorab geklärt werden.

Operationsdauer
ca. zwei Stunden.

Narkose
bei Kindern: in der Regel Vollnarkose
Erwachsene in der Regel Lokalanästhesie.

Nach der Operation muss ein Kopfverband getragen werden. Empfehlenswert ist die stationäre Unterbringung im Krankenhaus für einen Tag, so dass Schmerzen und gegebenenfalls Übelkeit nach der Narkose umgehend behandelt werden können.

Nach der Operation

Am Entlassungstag findet ein Verbandswechsel statt. Dieser sollte rund eine Wochen lang getragen werden. Danach reicht in der Regel ein Stirnbandes aus, das ca. zwei Wochen lang Tag und Nacht, danach zwei weitere zwei Wochen nur nachts getragen werden muss.

Hinweis:
Pausieren Sie mit sportlichen Aktivitäten bis acht Wochen nach der Operation.

Sie kommen zwei- bis dreimal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. eine Woche
handwerkliche Berufe: ca. zwei Wochen

Schulbesuch bei Kindern: eine Woche nach OP möglich

Portrait einer Frau von mittlerem Alter mit langem grauen Haar
Illustration: Gesicht

Facelifting

Der natürliche Alterungsprozess zeigt sich bei uns Menschen in sehr unterschiedlicher Ausprägung. Nirgends sonst als im Gesicht sind diese individuellen Veränderungen derart ausgeprägt. Rein chirurgisch betrachtet stellt die Korrektur der Gesichtsfalten die Königsdisziplin der Plastisch Ästhetischen Medizin da. Es gilt einerseits einen ganz individuellen Plan gemeinsam mit dem Patienten zu erstellen, andererseits aber auch Machbarkeit und Grenzen auszuloten. Immer steht das Wohl des Patienten im Mittelpunkt und es gilt die operativen Risiken zu Minimieren und nach souveräner Wundheilung ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen. Ist der Eingriff für alle Beteiligten auch anspruchsvoll, so ist er aber auch wie kein anderer in der Lage, das Wohlbefinden nachhaltig positiv zu beeinflussen und den Menschen glücklich zu machen. Betonen möchte ich an dieser Stelle, dass meine höchste Priorität der Erhalt der natürlichen Gesichtsausstrahlung ist!

Operationsmöglichkeiten:

Je nach dem erstellten Behandlungsplan können Hals-, Mittelgesichts-, Lid- und Stirnstraffung miteinander kombiniert werden. Ambulante Behandlung in Lokalanästhesie oder Narkose sowie stationäre Behandlung in Vollnarkose sind möglich.

Vor der Operation

Der erste Schritt führt in unsere Privatpraxis Bad Waldliesborn. Hier befrage ich Sie ausführlich nach Ihren Beschwerden und Erwartungen an die Operation. Nach einer körperlichen Untersuchung sowie einer exakten Gesichtsanalyse und Diagnosestellung bespreche ich mit Ihnen, welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt. Gegebenenfalls müssen zusätzlich MRT-Aufnahmen des Schädels erfolgen und /oder eine Untersuchung beim Hals-, Nasen-, Ohrenarzt im Rahmen der Diagnosestellung erforderlich.

Über Operationstechniken und mögliche Operationsrisiken kläre ich Sie detailliert auf. Zum Abschluss des Erstgesprächs wird ein Foto angefertigt, um die Ausgangssituation zu dokumentieren.

OP-Vorbereitung im Krankenhaus
Die Operation erfolgt im Marienkrankenhaus Soest oder im Mariannen-Hospital Werl. Einige Tage vorher lernen Sie das Krankenhaus bereits bei der OP-Vorbereitung (ggf. mit weiteren Untersuchungen/Blutuntersuchungen, EKG, Röntgenaufnahmen, Narkose-Aufklärung) kennen.

Operationsmöglichkeiten

Operation

Am Tag der Operation beginnt Ihr stationärer Aufenthalt mit einer Untersuchung; auch eine (erneute) Anzeichnung für die Schnittführung kann erfolgen. Letzte Fragen können vorab geklärt werden.

Operationsdauer
zwischen zwei und fünf Stunden - je nach Aufwand

Narkose
in der Regel Lokalanästhesie.

Nach der Operation

Ein Verbandswechsel findet am 1.  oder 2. Tag nach der Operation statt, um bedarfsgerecht weiter zu behandeln.

Hinweis:
Pausieren Sie mit sportlichen Aktivitäten bis acht Wochen nach der Operation.

Sie kommen zwei- bis dreimal zur Nachuntersuchung (ambulante Wiedervorstellung) in meine Praxis.

Arbeitsunfähigkeit
kaufmännische Berufe: ca. eine Woche
handwerkliche Berufe: ca. zwei Wochen

Schulbesuch bei Kindern: eine Woche nach OP möglich

Nackter Rücken einer Frau mit Muttermalen
Illustration: Haut

Hauttumore

Durch unsere jahrzehntelange Erfahrung in der Chirurgie des Gesichtes sind wir in der Lage, die Entfernung und den Verschluss von Hauttumoren bestmöglich und ästhetisch so unauffällig wie möglich zu gewährleisten. Sie können sich uns anvertrauen, auch Ihre Ängste sind bei uns in guten Händen! Dabei arbeiten wie eng mit den zuweisenden Hautärztinnen und Hautärzten zusammen.

Vor der Operation

Die Anfangsdiagnose erfolgt durch die niedergelassenen Fachärztinnen und Fachärzte für Dermatologie. Hier wird oft auch eine Probeentnahme durchgeführt und eine feingewebliche Aufarbeitung.

Operation

Die Operation lässt sich oft in Lokalanästhesie durchführen, selten ist eine Vollnarkose erforderlich. Falls notwendig wird zusätzlich eine Herz-Kreislauf-Überwachung und begleitende medikamentöse Beruhigung des Patienten / der Patientin durch unsere Kolleg:innen für Anästhesie durchgeführt.

Nach der Operation

Die anfängliche Nachsorge erfolgt in unserer Praxis in Bad Waldliesborn, später dann bei dem zuweisenden Arzt / der zuweisenden Ärztin.